19.09.2018

ACT stärkt VUT Vorstand

ACT / Tambour Managing Director Andreas Brandis und ACT Publishing Managing Director Petra Deka sind Mitglieder im neu gewählten Vorstands des VUT - Verband unabhängiger Musikunternehmen und stärken damit besonders im kulturpolitischen Sinne die Arbeit der Independent Labels in Deutschland.
 
Pressemeldung vom VUT, 19.9.2019
 
Die Mitglieder des Verbands unabhängiger Musikunternehmen (VUT) wählten bei ihrer Jahreshauptversammlung am 19. September 2018 im Rahmen des Reeperbahn Festivals und der Indie Days in Hamburg einen neuen Vorstand für die kommenden beiden Jahre. Drei Vorstände zogen dabei erstmals in das zwölfköpfige Gremium ein.
 
Die Vorstände wiederum bestätigten im Anschluss an die Wahl aus ihren Reihen erneut Désirée J. Vach als Vorstandsvorsitzende des Indieverbands. Mark Chung wurde erneut zu ihrem Stellvertreter und Thomas Zimmermann zum Schatzmeister ernannt. Zimmermann gehört dem Vorstand seit 1995 an.
 
Den Vorstand des VUT bilden nun Matthias Böttcher (Director Sales & Repertoire GoodToGo/Rough Trade/Groove Attack), Andreas Brandis (Geschäftsführer ACT Music + Vision), Mark Chung (Geschäftsführender Gesellschafter Freibank Musikverlag), Petra Deka (Verlagsleiterin ACT Publishing/Klawei Musikverlag), Ronny Krieger (CEO bei MOD Devices), Christin Kunick (Label & Publishing Managerin bei Piranha Records & Publishing) , Tom Reiss (Geschäftsführer La Chunga music publishing), Frank Spilker (Die Sterne), Désirée J. Vach (Gründerin Snowhite, Dozentin bei DigiMedial_musik, Beraterin INgrooves), Birte Wiemann (Projektmanagerin Cargo Records), Thomas Zimmermann (Director Controlling Four Artists) und Jorin Zschiesche (Kapitän recordJet & Filter Music Group). Andreas Brandis, Christin Kunick und Tom Reiss hatten erstmals kandidiert und zogen neu in das Gremium ein. 16 Kandidaten hatten sich zur Wahl gestellt.
 
Désirée J. Vach, seit vier Jahren Vorstandsmitglied, bedankte sich bei den Mitgliedern und den Vorstandskolleginnen für das in sie gesetzte Vertrauen: "Ich freue mich darauf, die Vorstandsarbeit in den kommenden zwei Jahren im Sinne unserer Mitglieder zu gestalten. 2018 hat erneut gezeigt, was wir gemeinsam erreichen können. Daran möchte ich anknüpfen."
 
VUT-Geschäftsführer Jörg Heidemann beglückwünschte derweil die Vorstände:"Ich freue mich sehr auf die nächsten zwei Jahre und bin mir sicher, dass wir an die erfolgreiche Arbeit des vorherigen Vorstands anknüpfen werden. Mein herzlichster Dank geht an Fritz Krings, der aus dem Vorstand ausscheidet, für sein leidenschaftliches Engagement für die unabhängigen Musikunternehmen."

Back to Overview