14.05.2019Im FokusShalosh

SHALOSH: Internationale Pressestimmen & kommende Konzerte

Das aus Tel Aviv stammende Pianotrio SHALOSH hat erreicht, was viele versuchen und nur wenigen gelingt: Mit zeitgenössischem Jazz und Indie-Rock-Spirit ein breites Publikum über Genregrenzen hinweg zu begeistern – und das mittlerweile in ganz Europa. Zwischenstand einer Erfolgsgeschichte des globalen Jazz.
 
Pianist Gadi Stern sagt über das Trio "Shalosh ist keine Band, es ist eine Idee". Das am 24. Mai 2019 erschienene ACT Debüt-Album der Band „onwards and upwards“ zieht seine Einflüsse aus Rock und 90er Pop, Jazz, Klassik und nahöstlicher Motivik. Schon kurz nach Veröffentlichung berichten internationale Medien wie die London TIMES, der Guardian oder das amerikanische Downbeat Magazin ebenso, wie deutschsprachige Kultur- und Musikmedien wie DPA, Rolling Stone, Der Tagesspiegel u.v.m. und die Musik der Band findet im Hörfunk sowohl in Jazz- als auch in Crossover-Formaten statt.
 
Die umfangreiche Tour, die Shalosh schon an so renommierte Orte wie das ELBJAZZ Festival führte wird bis Ende 2019 fortgesetzt und stellt die Sogwirkung der Band über verschiedene Genres hinweg eindrucksvoll unter Beweis. So treten SHALOSH am 26. Juni auf dem Fusion Festival an der Müritz, dem wahrscheinlich wichtigsten Indie- und Alternative Festival im deutschsprachigen Raum auf. Und das Album Releasekonzert in Tel Aviv findet am 22. Juni im Barby, dem größten Rock-Venue der Stadt statt. Zugleich stehen namhafte Jazzfestivals wie palatia jazz oder das European Jazztival auf Schloss Elmau auf dem Tourplan.
 
Pressestimmen zu "onwards and upwards" (Auszug):
 
„Shalosh stecken voller Verheißung.“
- The TIMES (GB)
 
„Die Musik von „Shalosh“ basiert auf Rock, Klassik und Weltmusik. Die drei Musiker legen ebenso viel Wert auf Form und Spannung, wie ihre Rock- und Klassik-Kollegen, opfern dafür aber nicht ihr improvisatorisches Ethos.“
- Downbeat (US)
 
„Shalosh‘s virtuoses ‘onwards and upwards‘ knüpft lebhaft an The Bad Plus, Ahmad Jamal und die Hooks und Rock-Crescendi des Esbjörn Svensson Trio an.“
- The Guardian (GB)
 
„Ein israelisches Power-Trio. Heavy Jazz!“
- Rolling Stone (DE)
 
„Diese Band rockt.
- Der Tagesspiegel (DE)
 
„Musik, die das Gehirn nicht beleidigt und gleichzeitig den Körper total mitnimmt. Das ist eine rare Qualität".
- rbb radio eins „Soundcheck“ (DE)
 
„Jazz auf der Überholspur: Irgendwo zwischen Jazz, Rock und Indie holt „Shalosh“ vor allem junge Jazzfans in ganz Europa ab.“
- Deutschlandfunk Kultur (DE)
 
„Bei Shalosh ist Jazz kein bisschen elitär – stattdessen bereitet ihn das Trio für Metalfestivals, Fußballstadien und die Dusche auf.“
- Kulturnews (DE)
 
„Shalosh vereinen unbändige Spielfreude mit eingängigen Melodien und einer Wucht, die man so von einem Pianisten, einem Kontrabassisten und einem Drummer selten gehört hat.“
- Galore (DE)
 
„Stilbarrieren sind für Shalosh nur dazu da, übersprungen zu werden.“
- dpa Deutsche Presse Agentur
 
„Zwischen kraftvollen Indie-Rock-Rhythmen und kammermusikalischer Sensibilität.“
- Der Kurier (AT)
 
„Shalosh zeigen mit dem neuen Album, wie lässig Jazzmusiker Rock und elektronische Musik in ihren Soundkosmos zu integrieren vermögen.“
- Jazz thing (DE)
 
„Mit ihrem aufbrausenden und treibenden Sound ist Shalosh Jazzband und Rockband in Personalunion.“
- WDR 3 (DE)
 
 
Kommende Konzerte

22.06.19 IL Tel Aviv, Barby
 
26.06.19 DE Lärz, Fusion Festival, Müritz Air-Park
 
28.06.19 RU Yekaterinburg, Ural Music Night
 
29.06.19 DE Edenkoben, palatia jazz Festival
 
30.06.19 PL Lublin, Different Sounds Festival
  
19.07.19 DE Würzburg, Hafensommer
 
27.09.19 DE Berlin, Silent Green
 
28.09.19 DE Schweinfurt, Nachsommer
 
17.10.19 DE Tübingen, Jazz- und Klassiktage
 
19.10.19 DE Illingen, Illinger Jazz Lounge
 
14.11.19 DE Elmau, Schloss Elmau, European Jazztival

 

  
Zurück zur Übersicht