• Visit us on

18.09.2017

ACT 25 Clubwoche zeigt Vielfalt des europäischen Jazz

In diesem Jahr feiert ACT sein 25-jähriges Jubiläum. Und auch wenn es ACT immer wieder gelingt, Jazz und jazzverwandte Musik auch auf die ganz großen, klassischen Bühnen zu holen, liegt doch die Keimzelle des Jazz auch für Siggi Loch, Andreas Brandis und das ACT Team in den Clubs. Und so feierte ACT vom 11. bis 17. September in den guten Jazz-Stuben seiner beiden Standorte Geburtstag.
 
In durchweg ausverkauften Konzerten im „A-Trane“ Berlin und der Münchener „Unterfahrt“ zeigte sich die ganze Vielfalt des Labels – und damit des europäischen Jazz: Von skandinavisch und amerikanisch geprägter Spielkultur von Pianist Jan Lundgren, über die Gitarrenvirtuosen Ulf & Erik Wakenius, das energetische, von Jazz- und Klassik gleichermaßen beeinflusste Quartett von Bassist Lars Danielsson bis zum young german jazz der Brüder Julian & Roman Wasserfuhr und Funk und Afrobeat von „Three Fall“. „Berauschend!“ (Süddeutsche Zeitung)

Zurück zur Übersicht