• Visit us on

Marius Neset

Circle of Chimes - CD

  • Format: CD
  • Kat Nr.: ACT 9038-2
  • Barcode: 614427903822
  • VÖ. Deutschland: 29.09.2017
  • Genre: Norwegian Jazz, Jazz

Der Saxofonist Marius Neset hält, was andere versprechen: nicht nur der „kommende Mann des skandinavischen Jazz“ (The Observer), sondern auch – als einziger Europäer – einer von 25 Hoffnungsträgern für die Zukunft des internationalen Jazz zu sein, wie der amerikanische Downbeat feststellte. Seit seinem ACT Debüt „Lion“ mit dem Trondheim Jazz Orchestra im Jahre 2014 überrascht Neset mit immer neuen Facetten. Auf „Circle of Chimes“ bringt der 1986 geborene Norweger all diese Erfahrungen zusammen und führt sie in eine neue Dimension.

CD € 17,50



Der Saxofonist Marius Neset hält, was andere versprechen: nicht nur der „kommende Mann des skandinavischen Jazz“ (The Observer), sondern auch – als einziger Europäer – einer von 25 Hoffnungsträgern für die Zukunft des internationalen Jazz zu sein, wie der amerikanische Downbeat feststellte. Seit seinem ACT Debüt „Lion“ mit dem Trondheim Jazz Orchestra im Jahre 2014 überrascht Neset mit immer neuen Facetten. Auf „Circle of Chimes“ bringt der 1986 geborene Norweger all diese Erfahrungen zusammen und führt sie in eine neue Dimension.Nach dem Big Band-Projekt „Lion“ folgten ein Jahr später im Quintett mit „Pinball“ „hochkünstlerisch geordnete Klanggebärden voller Lust und Drive“ (FAZ), darauf im letzten Herbst mit „Snowmelt“ dann ein furioser Dialog zwischen Jazzquartett und Kammerorchester. Für das Album mit der London Sinfonietta gewann...

Besetzung

Marius Neset / tenor & soprano saxophones
Lionel Loueke / guitar & vocals
Andreas Brantelid / cello
Ingrid Neset / flute, piccolo & alto flute
Ivo Neame / piano
Jim Hart / vibraphone, marimba & percussion
Petter Eldh / double bass
Anton Eger / drums & percussion


Aufnahmedetails

All music composed and arranged by Marius Neset

Produced by Marius Neset
Co-produced by Anton Eger

Recorded by August Wanngren at The Village Studios,
Copenhagen, 2nd - 4th January 2016

Mixed by August Wanngren at Virkeligheden
Mastered by Thomas Eberger at Stockholm Mastering


Artwork by Rune Mortensen